Schriftgröße:

Stromspartipps

Stromsparen ist einfacher als Sie denken - bei
gleicher Leistung und ohne Einschränkung des
Komforts.

Dazu einige Tipps:
Kühlen

Richtige Kühltemperatur: Beim Kühlschrank sind +7°C, beim Gefriergerät -18°C ausreichend. Wichtig: Speisen erst abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschrank oder in die Gefriertruhe kommen.

Tür zu! Lassen Sie die Tür vom Kühlschrank oder Gefriergerät nicht unnötig lange offen stehen.

Regelmäßiges Abtauen der Eisschichten auf den inneren Wärmetauschern und Staubsaugen auf den äußeren senkt den Stromverbrauch.

Heizung und Kühl-/Gefrierschrank sind keine guten Nachbarn. Durch die Wärmeabgabe der Heizung verbraucht das Kühlgerät mehr Energie. Das gleiche gilt für den "Platz an der Sonne".

Der Abstand zwischen Kühlschrank und Wand sollte mindestens fünf Zentimeter betragen, damit die warme Luft entweichen kann. Halten Sie die Luftschlitze auf der Arbeitsplatte frei.

Beim Kühlen helfen: Stellen Sie keine warmen Speisen in Kühlschrank oder Gefriergerät, und tauen Sie ihr Gefriergut im Kühlschrank auf.

Kühle nach Maß: Eine Gefriertruhe ist sparsamer als ein Gefrierschrank. Kaufen Sie aber kein zu großes Gerät, denn eine halbleere Gefriertruhe benötigt fast so viel Energie wie eine gut gefüllte Truhe.
Download Acrobat Reader zum Ausdrucken der Datei benötigen Sie den Acrobat Reader