Holzhackschnitzel - BioHKW

Biomasseheizkraftwerk im Wellsring zur Wärme- und Stromerzeugung mit angeschlossenem Ferwärmenetz

Ansprechpartner

Herr Palzer

Tel.: 06322/935-8410

Raum 0.6

Was ist ein Biomasse-HKW?

Funktion und Brennstoffverarbeitung in einem Biomasseheizkraftwerk

  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff

 

bmhkw grafik

Kraft-Wärme-Kopplung

  • Hocheffiziente Energienutzung
  • Gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom

Der Brennstoff

Naturbelassene und unbehandelte Holzhackschnitzel

Das Biomasseheizkraftwerk verbrennt nur naturbelassene und unbehandelte Holzhackschnitzel. Diese werden direkt im Wald gewonnen, indem ganze Baumstämme in kleine Holzhackschnitzel zerhäckselt werden. Das Material wird ohne weitere Bearbeitungsschritte in die Anlage eingebracht.

Die Funktionsweise

bmhkw grafik 03

Technische Daten

4.200 kW Thermische Leistung

  • Versorgung des Krankenhauses mit Dampf, Wärme und Kälte
  • Fernwärmeversorgung zum Anschluss von Gymnasium, Realschule, Salierschule und Haus für Kinder, Feuerwehr, Lebenshilfe und weiterer privater Gebäude

 

536 kW Elektrische Leistung

  • entspricht etwa 5 % der Netzleistung von Bad Dürkheim

Energieflussdiagramm

bmhkw grafik 02

Emissionsgrenzwerte

Emissionsgrenzwerte in einem Biomasseheizkraftwerk

Grenzwerte aus Technischer Anleitung zur Reinhaltung der Luft

 

ParameterGrenzwertMesswert
Gesamtstaub 20 mg/m³ <0,3 mg/m³
Stickoxide 0,25 g/m³ 0,21 g/m³
Kohlenmonoxid 0,150 g/m³ s. Auflistung

 

2021g/m³
01/2021  6,200
02/2021  4,200
03/2021  0,102
04/2021  0,047
05/2021  
06/2021  
07/2021  
08/2021  
09/2021  
10/2021           
11/2021  
12/2021          
2020g/m³
01/2020 0,003
02/2020 0,003
03/2020 0,005
04/2020 0,000
05/2020 0,000
06/2020 0,000
07/2020 0,000
08/2020 0,000
09/2020 0,000
10/2020 0,000 
11/2020 3,500 
12/2020 5,500
 
 
 

Abgasreinigungsverfahren

bmhkw grafik

AVB Fernwärme

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme.

AVB Ferbwärme